Der göttliche Raum
Der göttliche Raum
Divya Vastu
Divya Vastu
Warenkorb

Die fünf Elemente im Vastu

Es sind die fünf Elemente Erde, Wasser, Feuer, Luft und Äther, aus denen sich alles innerhalb unseres Universums zusammensetzt. Alle Elemente sind immer in allen Dingen gleichzeitig gegenwärtig. Es kommt immer nur auf die individuelle Verteilung und Stärke der einzelnen Elemente an, um eine Zuordnung treffen zu können. 

 

 

 

 

Die Elemente stehen in einer direkten Wechselwirkung zu einander und können sich positiv oder negativ beeinflußen. Auf die Verteilung der Elemente in einem Raum sollte größter Wert gelegt werden.

 

Der Raum wird durch die Himmelsrichtungen unterteilt, welche wiederum gemäß ihrer Qualitäten, Eigenschaften und Beschaffenheit nach den Elementen zugeordnet werden. Nun ist es bereits möglich, die ersten groben Einteilungen von den Gegenständen in einem Raum zu treffen, in denen sich die Elemente gegenseitig unterstützen und das Raumklima harmonisieren. ( zb.: Die Heizung oder der Fernseher werden dem Element Feuer zugeordnet. Das Feuer wird in erster Linie dem dynamischen Südosten zugeordnet, in diesem Bereich des Raumes stören diese Gegenstände am allerwenigsten das Raumklima, und im Gegenteil stärken sie auf die Weise auch noch die notwendige Präsenz des Feuers in diesem Bereich.) Oder das Gegenteil eintritt, wo sich die Elemente gegenseitig beeinträchtigen und komplette Raumklima permanet stören. Was ich sehr stark auf die dort lebenden Menschen auswirkt.

Die Eigenschaften und Qualitäten der Elemente

Die Elemente Erde, Wasser und Feuer beziehen sich auf den materiellen Körper und die manifestierte grobstoffliche Natur, die ihn umgibt, während die Elemente Luft und Äther sich auf feiner Schwingungsebenen, höherdimensionale oder subtilere physikalische Prozesse beziehen.

 

Beim Errichten eines Gebäudes kommt es sehr auf die richtige Verteilung, Anordnung und die Gewichtung der Elemente an. Auf ähnliche Art und Weise leitet man beim Ayurveda ( indisch- vedische ganzheitliche Gesundheitslehre ) aus dem gestörten Gleichgewicht der Elemente ( im Ayurveda Doshas genannt ) diverse Krankheiten ab und versucht, diesen durch die Harmonisierung ( Ausgleich ) vorzubeugen oder zu heilen.

 

Erde: Schwere, Festigkeit, Magnetismus, Struktur, Masse, Ladung, Träge, Stabilität - Schlafzimmer, Stauraum, Speicher - der Geruch

 

Wasser: Schwingung, Ausdehnung, Ästhetik des Hauses, schwingede fließende Formen, fließende Übergänge, Wasseradern, Bäder, Dusche, Toilette - der Geschmack

 

Feuer: Dynamik, Wärme, Form, Ausstrahlung, Energie - Küche, Werkstatt, Heizraum, Atelier, Studierzimmer - der Sehsinn

 

Luft: Bewegung, Prana, Chi, Lebensenergie, Lebensluft, Austausch, Veränderung, Wachstum - Kinderzimmer, Gästezimmer, Zonen der Bewegung, Durchgang, Flur, offene Terrasse, Garage - die Berührung

 

Äther: Raum, Vakuum, feinstoffliche Formen, Leichtigkeit, Offenheit, Designe - Besprechungszimmer, freie Räume, Zentrum des Hauses, Grundstück, Zonen der Kommunikation, Räume der Stille, Meditationsraum, Altarraum, Musikzimmer, Studio, Atlier, Studierzimmer -  der Klang 

 

Um nur einige der Eigenschaften und Zuordnungen zu nennen. Genau so können auch Einrichtungsgegenstände Ihres Hauptelementes und Ihrer Verwendung nach den Elementen zugeordnet werden.  ( zb.: Heizung, elektrische Leitungen - Feuer; Spüle, Waschmaschine - Wasser; Schaukelstuhl, Ventilator - Luft; usw... )

Die Planeten im Vastu

Genau wie die fünf Elemente den Himmelsrichtungen zugeordnet werden, können die Planeten ebenfalls den Himmelsrichtungen zugeordnet werden und spielen in einer noch viel komplexeren Art und Weise ein wichtige Rolle im Vastu.

 

Den Planeten werden einzelne Räume zugeordnet und sie repäsentieren ebenfalls durch ihre Qualitäten die Elemente. Diese verschiedenen räumlichen Aufteilungen und Einteilungen gilt es zu beachten, und in Harmonie auf einander abzustimmen und zu vereinen.

 

 

Die Planeten und die 12 Sternkreiszeichen

 

Da Vastu ein ganzheitliches Konzept ist, lässt es sich auch nicht von der Astrologie trennen. Im speziellen wird auch auf jede einzelne im Haus lebende Person eingegangen. In der vedischen Horoskop - Analyse wird dem Aszendenten mehr Beachtung geschenkt als dem Sonnenzeichen. Dieser widerum liefert dem Vastulogen wichtige Hinweise für den richtigen Platz eines Menschen, um sich wohl zu fühlen.

 

Beim Bau eines Hauses, werden die Mond-Nakschatras der im Haus lebenden Personen hergenommen um durch die Berechnungen eine verstärkte Resonanz zwischen Mensch und Haus zu erzielen.

 

Wenn Sie Fragen zu einer Vastuberatung haben oder eine buchen möchten, dann füllen Sie unten stehendes Kontaktvormular aus oder rufen Sie uns an.

Ihre Formularnachricht wurde erfolgreich versendet.

Sie haben folgende Daten eingegeben:

Kontaktformular

Bitte korrigieren Sie Ihre Eingaben in den folgenden Feldern:
Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

 

Hier finden sie unsere Datenschutzerklärung:

https://www.divya-vastu.at/home/datenschutz/

Wohnen auf höchstem Niveau.

Die fünf Elemente:

Erde
Feuer
Wasser
Luft
Äther

Elemente in Form von geometrischen Strukturen.

Erde
Feuer
Wasser