Divya Vastu
Divya Vastu
Warenkorb

Kundenstimmen zu Siddha Yoga Vaastu Purush Yantra:

 

Hier finden sie unsere Datenschutzerklärung:

https://www.divya-vastu.at/home/datenschutz/

Mein Partner und ich fühlten uns sehr unwohl in unserer neuen Wohnung, haben sehr schlecht geschlafen und fühlten uns müde oder gestresst. Da wir beide nach einer längeren "Auszeit" erst wieder anfingen Fuß zu fassen in der beruflichen Welt, war unsere Job-Situation leider auch nicht sonderlich gut. Wir wünschten uns mehr Vitalität bzw. Gesundheit, Ruhe und Geld. Wir entschlossen uns dazu einige Korrekturen durchführen zu lassen und baten Herrn Jahoda um eine Beratung.

Als erstes empfiehl er uns eine grundlegende energetische Reinigung der gesamten Wohnung, sowie die Korrektur mit verschiedenen Yantren. Besonders das grosse Siddha Yoga Vastu Purusha-Yantra verbessert deutlich die Energie in der Wohnung.

Eines spürten wir bereits nach wenigen Tagen, wir hatten einen etwas besseren Schlaf. Doch immer noch nicht das was wir uns vorstellten. Auch die Stimmung in der Wohnung war besser, doch wir wollten noch etwas weiter gehen. Da beispielsweise auch meine Mutter immer noch über "eine stressige Atmosphäre" klagte, wenn sie unser Schlafzimmer betrat. 

Der nächste Schritt war die Neutralisierung eines energetischen Knotenpunktes der sich neben unserem Bett befand. Wir haben dazu nach der Anleitung von Herrn Jahoda gearbeitet, und uns als erstes eine spezielle Alu-Heizungsfolie (eine die auf einer Seite weiss und auf der anderen Seite aus glatter Alufolie besteht),beschichteten (1,5mm dicken) Kupferdraht, sowie Aluklebeband besorgt.

Als erstes schnitten wir die Alu-folie zurecht und haben gemessen wie viel Draht wir brauchen. Wir bogen den Draht zu einem "L" und da der Draht der direkt an der Folie angebracht wird "nackt" sein muss, entfernten die Ummantelung von ca. 1,5m. Danach klebten wir mit dem Alu-Klebeband den nun L-förmigen und "nackten" Draht auf die Alu-Seite der Folie. Zuletzt rauten wir die Alu-Seite der Folie mit einem Schleifpapier leicht auf und platzierten diese auf dem Knotenpunkt am Boden. 

Der aus der Folie hervorschauende ummantelte Draht wurde an die Erde einer Steckdose in der Nähe angebracht. Die Wirkung war erstaunlich. Ich fühlte mich sofort als ob ich einen schweren Rucksack endlich einmal abgestellt hätte. Abends fragte ich meinen Lebensgefährten und auch dieser sagte er hätte sich sofort gefühlt als ob er neue Energie hätte. Er fühlte sich davor immer schlapp und kraftlos und ich eher aufgewühlt. Also das kann ich wirklich jedem empfehlen! Herr Jahoda kann solche Punkte in der Wohnung finden und sobald man sie neutralisiert, ist eine deutliche Besserung zu spüren. Auch meine Mutter fühlt jetzt Ruhe in der Wohnung, eigentlich jeder der vorbeikommt erwähnt die angenehme Ruhe in der Wohnung. Unsere Wohnung ist nun ein Stückchen mehr ein Ort der Regeneration und nicht mehr ein Energiesauger wie davor.

Wir haben ausser dem die Wände an speziellen Orten ausgemalt und weitere Yantren platziert um die Gesundheit zu verbessern und damit auch das gute Geld ins Haus kommt. Auch eine süsse Vastu Schildkröte hat ihren Platz an einem bestimmten Ort gefunden damit Lakshmi ein Auge auf uns hat :)

Was soll ich sagen, wir haben beide jetzt gute Jobs und auch ausreichend Geld. Wir fühlen uns viel vitaler und glücklicher. Auch haben wir plötzlich eine grössere Geldsumme von der Familie erhalten und werden Ende des Jahres in eine grössere Wohnung ziehen, die Herr Jahoda unter die Lupe nahm und empfahl. Wenn wir dort einziehen werden wir bestimmt wieder auf Herrn Jahoda zurückkommen um unsere Lebensqualität in der neuen Wohnung zu optimieren.

 

Wir danken Herrn Jahoda sehr für seine Hilfe und Hingabe, wünschen ihm alles Gute und hoffen dass er noch viele anderen Menschen so zufrieden stellen kann wie er das bei uns geschafft hat!

 

Andrea und Janaradan

Lieber Georg

 

Vielen herzlichen Danke nochmal, hab nun den richtigen Platz für die Yantren gefunden... Ich habe mich mich hier noch nie sooo wohlgefühlt und total Energie überflutet. :-) Räume sogar meinen Schreibtisch zusammen bzw. reorganisieren und die Freundin meiner Tochter will gar nicht mehr heimgehen. :-)

 

Alles liebe

 

Birgit Kultscher

Lieber Herr Georg Jahoda,

 

so langsam ist es Zeit dass ich mal ein Rezession zur Vasati Pyramide und zum Siddha Yoga Vaastu Purusha Yantra verfasse.

 

Was ich zunächst gespürt habe, war dieser herrliche Frieden der im ganzen Haus zu spüren war und immer noch ist :-) Da jedes Yantra eine Aufforderung (Bitte) ans Universum ist Karma aufzulösen, habe ich in allen Lebensbereichen ein Veränderung wahrnehmen können und bin auch noch dabei karmische Veränderunge zu erleben.

 

Was sich massivst verändert hat, ist die Balance zwischen spirituellen und materiellen Lebensbereichen. Ich habe in meinem Leben bisher immer extreme Phasen durchlebt in denen ich sehr materiel und dann wieder sehr spirituell orientiert war. Entweder ganz oder garnicht hab ich mir immer gesagt :-) Das eine schien sich mit dem anderen zu beissen. 

 

Nun mittlerweile habe ich lernen dürfen dass beides Hand in Hand gehen kann, wenn man nur die richtige Balance findet. Die Vasati Pyramide unterstütz mich massiv dabei.

 

Sobald ich das Haus betrete, ist es so also ob ein grauer Schleier von mir abfällt. Ich spüre sofort wie ich durchlichtet und schnell wieder zentriert werde.

 

Man spürt sehr stark die spirituellen Energien die einen durchfluten. Manchmal ist es sehr intensiv, da unterdrückte Gefühle sofort "ans Tageslicht" kommen. Wenns "hellW ist sieht man diese offensichtlich.

Aber das ist sehr gut so. Nun kann ich nicht mehr so leicht aus Gewohnheit etwas unter den Teppich kehren und reg mich später über den Dreck auf :-)

 

Es fühlt sich einfach toll an. Vorallem wenn ich mich eine Zeit lang vegan ernährt habe, werde ich noch sensibler auf die Energien und nehme diese und deren Auswirkungen noch viel klarer war. Eigentlich ist die Ernährung zur Zeit die einzige potenzielle Qulle des Unfriedens die mich manchmal plagt.

 

Ja auch für die Energien der Nahrung bin ich viel sensibler geworden. Das war anfangs etwas 
unangenehm weil mir bewusst wurde was mir so garnicht gut bekommt, ich es aber lieb gewonnen 
hatte und nun nicht mehr mit einem reinen Gewissen genießen konnte...

 

Aber das ist langfristig 
gesehen auch sehr gut. Da kommen die "Leichen aus dem Keller". Die lösen sich dann aber ganz 
schnell auf und man hat wieder sehr viel Stauraum, den das Universum dann schnell mit Liebe 
auffüllt. :-)

 


Manchmal möchte ich garnicht mehr das Haus verlassen weil es sich so toll anfühlt. 

Seit ich die Pyramide habe bin ich auch kein einziges mal mehr Krank gewesen. 
Man spürt irgendwie im Voraus wenn etwas aus der Bahn läuft was dann 
bald zur Krankheit führen könnte wenn man es nicht korrigiert. 


 

Die Intuition ist heftigst verstärkt worden. 

Ich merke auch dass wenn ich Besuch bekomme, ich mit diesem in eine viel harmonischere 
Beziehung trete. Weniger Vorurteile, mehr Verständnis, mehr Offenheit, einfach Gelassener. 
Man bringt die Dinge häufiger auf den Punkt, es wird häufiger philosophiert und auch dahin geschaut
wo man vorher garnicht wusste das man dort hinschauen konnte. 



 

Mein Nachbar hat kürzlich angefangen den Raum, unter dem die Vasati Pyramide steht 
zu renovieren. Ein uraltes Badezimmer welches nun auf Vordermann gebracht wird. 
Ich kann mir gut vorstellen dass das Aufstellen der Vasati Pyramide auch damit zu tun hat :-) 



 

Dann in Kombination mit dem Siddha Yoga Vaastu Purush Yantra ist es eine energetische Rakete. 
Aber nicht aufdringlich... sehr sanft aber stark Präsent. Das Siddha Yoga Yantra ist 
echt eine revolutionäre Erfindung. Ich muss schon sagen, Hut ab. Damit kann man 
das Leben von so vielen Menschen auf eine so simple Art und Weise erleichtern :-) 


 

Ich nehme es gern mit wenn ich meine Eltern besuchen fahre. Dort lege ich es mir
dann in den Gästeraum und genieße auch dort ein aufbauendes Energiefeld. 

Ich könnte noch so viel über die Auswirkungen dieser kraftvollen Kombination aus Pyramide 
und Yantra schreiben und glaub dass ich das auch eines Tages noch mal nach einer 
Langzeitbeobachtung machen werde. 

Hier noch ein Foto meines neuen Kraftortes :-)



 

Liebe Grüße, 



 

Tim 

Wohnen auf höchstem Niveau.

Die fünf Elemente:

Erde
Feuer
Wasser
Luft
Äther

Elemente in Form von geometrischen Strukturen.

Erde
Feuer
Wasser